Der optische Quantencomputer – Rechnen mit Licht

Öffentlicher Abendvortrag

Einer der großen Träume der Naturwissenschaften ist der optische Quantencomputer, also die Möglichkeit, komplexe Probleme mit Hilfe von Licht zu berechnen. Ein solcher Apparat würde eine Rechenleistung an den Tag legen, die weit jenseits dessen liegt, wozu klassische Computer in der Lage sind. Eine besondere  Herausforderung liegt dabei in der Miniaturisierung der einzelnen Komponenten – der Realisierung eines optischen Computerchips. Die Vortrag spannt einen Bogen von den Grundkonzepten des Quantencomputings über die Physik der optischen Wellenleitung, mit deren Hilfe Licht auf vorgegebenen Bahnen geführt werden kann, bis hin zum gegenwärtigen Stand der Kombination beider Technologien: des optischen Computerchips.

Alexander Szameit studierte Physik sowohl an der Martin-Luther- Universität Halle-Wittenberg als auch an der Friedrich- Schiller-Universität Jena. Nach Forschungsaufenthalten auf Hawai’i, in Australien und Israel arbeitet er seit 2016 als Professor am Institut für Physik der Universität Rostock, wo er unter anderem an einer neuen Generation von Computern forscht: dem optischen Quantencomputer.

Moderation: Professor Dr. Holger Fehske

Related Links


Back to Eventlist