Call for Applications zur Teilnahme am XXV. Greifswalder Ukrainicum "(Ze)Ukraine: Challenges of Hybridity"

XXV. Greifswalder Ukrainicum, 9 – 21 August 2021

Das Greifswalder Ukrainicum ist eine 14-tägige internationale Sommerschule des Alfried Krupp Wissenschaftskollegs Greifswald und der Universität Greifswald zur Wissenschaft, Kultur und Sprache der Ukraine und wird von der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach Stiftung, Essen, gefördert. Aufgrund der COVID-19-Pandemie wird das diesjährige Ukrainicum in Form einer digitalen Sommerschule stattfinden.
Mit Ukrainischkursen am Vormittag sowie Fachseminaren am Nachmittag bietet das Greifswalder Ukrainicum die Möglichkeit, von international renommierten Ukraine-Forscher*innen das Land in seiner Vielfalt intensiv kennenzulernen. Abendveranstaltungen (z.B. Filmvorführungen oder Vorträge) sowie eine von der Heinrich Böll Stiftung finanzierte Podiumsdiskussion ergänzen das Programm und bieten weitere Perspektiven auf das Land.

Die Fachseminare (inkl. voraussichtlicher Seminarsprache) in diesem Jahr sind die folgenden:

  • Per Rudling (Lund): Making Ukraine: Construction of a National History in the Post-Soviet Polity (auf Englisch)
  • Matthias Schwartz (Berlin): Diener des Volkes”. Populärkulturen und Populismus im digitalen Zeitalter (auf Deutsch)
  • Inna Melnykovska (Budapest): Quo vadis ZeUkraine? Демократія з вадами, капіталізм з любими друзями та суспільство стартапів (auf Ukrainisch)
  • Oksana Huss (Bologna):N.N.
  • Oleksandr Chertenko (Gießen): Geschichtenüber Blutsbrüder und Separatisten.
  • Der Krieg im Donbass in der Literatur und im Kino (auf Deutsch)

Für das Abendprogramm des Ukrainicums konnten wir u.a.

  • Anka Feldhusen (Deutsche Botschafterin in Kyiv),
  • Maryna Bardina (Abgeordnete des ukrainischen Parlaments),
  • Nastja Stanko (Journalistin aus L’viv), Vasyl Rasevych (Center for Urban History in L’viv),
  • Olena Petrenko (Bochum) sowie Oleksandr Zabirko (Regensburg)

gewinnen.

Weitere Informationen zur inhaltlichen Ausrichtung der diesjährigen Sommerschule und detaillierte Seminarinformationen erhalten Sie in Kürze hier.

Bewerbungsvoraussetzungen:

  • gute Kenntnisse der englischen Sprache
  • ausgeprägtes Interesse an der Ukraine
  • bevorzugt Status als Student*in oder Doktorand*in

Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung die folgenden Unterlagen (zusammengefasst in einem pdf-Dokument) bei:

  • einen tabellarischen Lebenslauf
  • eine Übersicht über Ihr bisheriges Studium („Transcript of Records“)
  • eine kurze Darstellung Ihres Interesses an der Ukraine und Ihrer Motivation für die Teilnahme am Ukrainicum von nicht mehr als 2.500 Zeichen.

Bewerbungsschluss ist der 23. Juni 2021.

Bewerbungsformular


Informationen:
Alfried Krupp Wissenschaftskolleg Greifswald
Melina Hubel M. A.
Tagungsbüro
Martin-Luther-Straße 14 · 17487 Greifswald
Telefon +49 3834 420 5014
melina.hubelwiko-greifswaldde