Professor Dr. Jan Plamper

Alfried Krupp Senior Fellow
(Oktober 2018 - September 2019) 

  • Geboren 1970
  • Studium der Geschichte (B.A. Brandeis University, Ph.D. University of California, Berkeley)
  • Professor für Geschichte am Goldsmiths College der University of London

Fellow-Projekt: „Angst. Soldaten und Emotion in Russland während des Ersten Weltkriegs“

„Das wichtigste Gefühl, das alle Gedanken und Handlungen vor und nach der Schlacht beherrscht … ist das Gefühl der Angst“, schrieb Pjotr Krasnow, ein emigrierter General der tsarischen Armee, im Jahre 1927. Während meines Fellowships in Greifswald habe ich vor, eine englischsprachige Monographie zu vollenden, die um drei Fragen kreist. Am Beispiel Russlands und seiner transnationalen, vor allem westeuropäischen Verflechtungen Westeuropa fragt diese Monographie – mit einem Fokus auf die Ostfront während des Ersten Weltkrieges – erstens danach, wie Soldaten konditioniert wurden, ihre Ängste zu bewältigen; zweitens, wie sie tatsächlich mit ihnen umgingen; und drittens, wie man mit ihnen umging, wenn sie mit Angst-induzierten Symptomen zusammenbrachen – Kriegstraumata. Das Buch möchte vor allem einen empirischen Beitrag zum relativ neuen interdisziplinären Feld der Emotionsgeschichte leisten. Es versteht sich aber auch als Beitrag zur Geschichte der Psychiatrie, zu den Medical Humanities, zur Geschichte der Männlichkeiten und zur neueren Militärgeschichte.