Professor Dr. Anja Klöckner

Alfried Krupp Senior Fellow
(Oktober 2019 - September 2020) 

  • Studium der Klassischen Archäologie und Klassischen Philologie in Bonn und München
  • Promotion mit der Arbeit 'Poseidon und Neptun. Zur Rezeption griechischer Götterbilder in der römischen Kunst' in Bonn
  • Professorin für Klassische Archäologie an der Goethe-Universität Frankfurt a.M.

Fellow-Projekt: „Aufstellungskontexte römischer Grabdenkmäler und ihre Rezeption in der Museumslandschaft des 20. Jahrhunderts“

Während das Thema 'Tod' in unserer heutigen Gesellschaft weitgehend verdrängt wird, war es in der täglichen Lebenswelt der römischen Antike wesentlich präsenter. Die Zufahrtsstraßen zu den Städten, aber auch die über Land führenden Verkehrswege waren von Bestattungen und auch von aufwändigen Grabmonumenten mit landschaftsbeherrschender Wirkung geprägt. Am Beispiel der antiken Metropole Augusta Treverorum, dem heutigen Trier, will das Projekt zunächst antike Aufstellungskontexte rekonstruieren und die Denkmäler mit rezeptionsästhetischen und bildwissenschaftlichen Methoden analysieren. Ein besonderes Augenmerk gilt dabei dem figürlichen Dekor mit seinen vielfältigen Darstellungen aus Lebenswelt und Mythos. Außerdem sollen die undokumentierten, den antiken Originalzustand z.T. verfälschenden neuzeitlichen Restaurierungen identifiziert und schließlich auch die musealen Inszenierungen der Denkmäler im 20. Jhr. untersucht werden.