Ich bin ein Mensch – HEIMAT: Leben in Mecklenburg-Vorpommern

Öffentlicher Abendvortrag, Podiumsdiskussion

62 Portraits, 76 Menschen, 42 verschiedene Nationalitäten
Oft zufällig traf Manuela Koska auf die Menschen, die sie dann vor ihre Kamera holte und mit denen
sie zugleich Interviews führte. Menschen, die in Mecklenburg-Vorpommern zu Hause sind. Wobei
sie sich nicht nur auf „Ur-Einwohner“ beschränkte, sondern auch auf jene, die von irgendwoher kamen
und blieben, mit ihren Kulturen, Weltanschauungen, Lebensweisen und Besonderheiten. Sie alle hat
sie portraitiert: die „Zuwanderer“, die „Ausländer“ und „Einheimischen“. Eine Art Bestandsaufnahme,
ohne Wertung, ohne Bewertung.

Impuls von Professor Dr. Roland Rosenstock (Universität Greifswald)
Gespräch mit den Porträtierten Dr. Roman Dubasevych, Sarah-Marie Hanke, Joao Pereira Rocha und der Fotografin Manuela Koska
Moderation: Professor Dr. Roland Rosenstock

Ähnliche Veranstaltungen

Veranstaltungsort

  • Alfried Krupp Wissenschaftskolleg Greifswald

    Martin-Luther-Straße 14
    17489 Greifswald


Zurück zu allen Veranstaltungen