Internationales Germanistisches Colloquium DE-AT-CH

Forschungskolloquium

Im Forschungscolloquium werden Projekte von Lehrstühlen und Forschungsgruppen der Universitäten Greifswald, Bielefeld, Wien und Bern vorgestellt, diskutiert und gemeinsam entwickelt.
Die Veranstaltung ist mit Ausnahme des Abendvortrages nicht öffentlich. Studierende und NachwuchswissenschaftlerInnen nehmen auf direkte Einladung ihrer Betreuerinnen und Betreuer teil:

Professor Dr. Eckhard Schumacher, Greifswald, Wissenschaftlichen Beirat des Alfried Krupp Wissenschaftkollegs
Professor Dr. Matthias N. Lorenz, Bern, Fellow am Alfried Krupp Wissenschaftskolleg 2019/2020
Professor Dr. Annegret Pelz, Wien, Fellow am Alfried Krupp Wissenschaftskolleg 2019/2020
Professor Dr. Mona Körte, Bielefeld, Fellow am Alfried Krupp Wissenschaftskolleg 2013/2014
Professor em. Dr. Klaus-Michael Bogdal, Chair Norbert Elias Lectures Bielefeld

Vorläufiges Programm
Donnerstag, 16.04.2020
19.00 Uhr Get-Together in der Brasserie Hermann (Gützkower Straße 1, 17489 Greifswald)

Freitag, 17.04.2020
09.00 Uhr - 18.00 Uhr Colloquium
18.00 Uhr - 19.30 Uhr Öffentlicher Abendvortrag
„Populäre Lagerliteratur: Nackt unter Wölfen und Die Brücke am Kwai“ (Prof. Dr. Klaus-Michael Bogdal, Bielefeld)

Samstag, 18.04.2020
09.00 Uhr - 14.00 Uhr Colloquium

Sonntag, 19.04.2020
Fakultatives Rahmenprogramm und/oder Abreise

Eine Anmeldung ist zwingend erforderlich. Das genaue Programm wird zusammen mit den vorzubereitenden Materialien intern an die registrierten Teilnehmenden verschickt.

Anmeldung

Information:
Sebastian Jatzke
Alfried Krupp Wissenschaftskolleg Greifswald
Tagungsbüro
Telefon +49 3834 420-5015
Telefax +49 3834 420-5005
sebastian.jatzkewiko-greifswaldde

Veranstaltungsort

  • Alfried Krupp Wissenschaftskolleg Greifswald
    Martin-Luther-Straße 14
    17489 Greifswald

Zurück zu allen Veranstaltungen