Kirche[n]gestalten. Re-Formationen von Kirche und Gemeinde in Zeiten des Umbruchs

Internationale Fachtagung

Ecclesia semper reformanda – dieses Motto gilt auch nach dem 500-jährigen Reformationsjubiläum ungebrochen. Es gilt jedoch nicht nur in theologischer Hinsicht, sondern drängt sich auch angesichts  der Tatsache auf, dass sich Kirchen europaweit inmitten einer Phase des Umbruchs und der Neuorientierung befinden. Wie dieser Wandlungsprozess als proaktiver Gestaltungsprozess gelingen kann, ist Gegenstand einer breiten fachwissenschaftlichen Debatte, an die das für 2018 geplante Symposium „Kirche[n]-gestalten“ anknüpft. Es widmet sich dem erforderlichen Gestaltungsprozess mit zwei Blickrichtungen: Dem „Was“ an Gestaltungsoptionen und dem „Wie“ der Gestaltungsmethoden von Kirche. Beide Fragerichtungen werden entfaltet vor dem Hintergrund des Selbstverständnisses einer Kirche, die sich einem Prozess der „Re-Formation“ verdankt und diesen für die Gegenwart und Zukunft fortzuschreiben gedenkt. Mit der Tagung „Kirchen[n]gestalten“ werden ökumenische und internationale Stimmen aus den Bereichen Theologie, Sozialwissenschaft, Innovationsforschung und Kirchenleitung interdisziplinär zusammengebracht. Wir freuen uns auf einen inspirierenden Austausch von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern sowie kirchenleitenden Personen aus Großbritannien, den Niederlanden, Österreich, Schweden, der Schweiz und Deutschland. Die Tagungssprachen werden Deutsch und Englisch sein.

Wissenschaftliche Leitung und Veranstalter: Professor Dr. Michael Herbst
Institut zur Erforschung von Evangelisation und Gemeindeentwicklung  der Universität Greifswald

Information:
Dennis Gelinek M. A.
Alfried Krupp Wissenschaftskolleg Greifswald
D–17487 Greifswald
Telefon: +49 (0) 3834 / 420-5029
Telefax: +49 (0) 3834 / 420–5005
E–Mail: dennis.gelinek(at)wiko–greifswald(dot)de

Auf Grund der bisherigen hohen Zahl an Anmeldungen ist die Registrierung bereits geschlossen.

Kosten
Um die anfallenden Kosten zu decken, erhebt der Veranstalter einen Teilnehmerbeitrag in Höhe von 50€ (ermäßigt 30€ für Schüler, Auszubildende, Studierende, Arbeitssuchende und Schwerbehinderte).
Kontoinhaber: LZK M-V für EMAU Greifswald
IBAN: DE26 1300 0000 0014 0015 18
BIC: MARKDEF1130
Bank: BBk Rostock
Verwendungszweck: „7121149004167 – IEEG, Name, Vorname“ (Bitte vollständig angeben!)

Zudem können Sie die Arbeit des IEEG durch eine Spende unterstützen:
Konto des Vereins zur Förderung der Erforschung von Evangelisation und Gemeindeentwicklung e.V.
IBAN: DE06 3506 0190 15678


PROGRAMM

Donnerstag, 24. Mai 2018

13.30 Uhr – 13.45 Uhr Begrüßung durch die wissenschaftliche Leitung des Alfried Krupp Wissenschafts-kollegs und den Tagungsleiter
13.45 Uhr – 14.45 Uhr „Bleibt alles anders“ – Biblische und praktisch-theologische Landmarken für eine Kirche im Wandel
Michael Herbst (Greifswald)
14.45 Uhr – 15.45 Uhr Gesellschaftlicher Wandel und kulturelle Dynamiken in religionssoziologischer Perspektive
Christel Gärtner (Münster)
15.45 Uhr – 16.15 Uhr Kaffeepause
16.15 Uhr – 17.15 Uhr semper re-formanda: Kontinuität und Wandel in neutestamentlicher Perspektive
Benjamin Schließer (Bern)
17.15 Uhr – 18.00 Uhr Diskussion der bisherigen Beiträge: World-Café
Moderation durch Mitarbeiter des IEEG
anschließend: Empfang

19.30 Uhr Öffentlicher Abendvortrag
Aktuelle Herausforderungen für Kirche[n]-gestalten aus kirchenleitender und systematisch-theologischer Perspektive
Heinrich Bedford-Strohm (Hannover)

Moderation: Michael Herbst (Greifswald)

Freitag, 25. Mai 2018

8.30 Uhr – 8.45 Uhr Morgenandacht
8.45 Uhr – 9.45 Uhr Kirche in der Diaspora: Ekklesiologische Perspektiven für eine Kirche zwischen Umbruch und Aufbruch
Ulrich H. J. Körtner (Wien)
9.45 Uhr – 10.45 Uhr Ecclesiology at the Margins – Theological and Practical Perspectives on Being Church
Pete Ward (Durham)
10.45 Uhr – 11.15 Uhr Kaffeepause
11.15 Uhr – 12.15 Uhr Traditio als attractio, oder: Wie organisiert man: Religiöse Selbstbestimmung?
Matthias Sellmann (Bochum)
12.15 Uhr – 13.15 Uhr Leadership in Mission: Church Governance in an Age of Change
Stefan Paas (Amsterdam)
13.15 Uhr – 14.45 Uhr Mittagspause
14.45 Uhr – 15.45 Uhr Innovationsförderndes Changemanagement und institutionelles Beharrungsvermögen
Steffen Fleßa (Greifswald)
15.45 Uhr – 16.45 Uhr Kirchliches (Corporate) Entrepreneurship? – Unternehmerisches Handeln im ‚Traditionsunternehmen’ Kirche
Günter Faltin (Berlin)
16.45 Uhr – 17.15 Uhr Kaffeepause
17.15 Uhr – 18.30 Uhr #nachgehakt
Austausch mit Referenten und Respondierenden (Moderation durch Mitarbeiter des IEEG)
anschließend: Empfang

20.00 Uhr Öffentlicher Abendvortrag
Shapes and shaping of church – envisioning the church of tomorrow
Graham Tomlin (London)

Moderation: Michael Herbst (Greifswald)

Samstag, 26. Mai 2018
9.00 Uhr – 9.15 Uhr Morgenandacht
9.15 Uhr – 10.15 Uhr Kirchliche Leitungsverantwortung im Spannungsfeld von Tradition und Transformation
Antje Jackelén (Uppsala)
10.15 Uhr – 11.15 Uhr ...et spiritus sancti - Geistliche Herausforderungen kirchlicher Re-Formationen
Hans-Jürgen Abromeit (Greifswald)
11.15 Uhr – 12.00 Uhr Plenum und Schlussworte
12.00 Uhr Kaffeepause zum Ausklang

Ähnliche Veranstaltungen

Dateien

Veranstaltungsort

  • Alfried Krupp Wissenschaftskolleg Greifswald

    Martin-Luther-Straße 14
    17489 Greifswald


Zurück zu allen Veranstaltungen