"Von der Hand in den Mund" – Radiologische Sommerschule

Sommerschule

Die Themenbereiche werden so präsentiert, dass sie für niedergelassene Kollegen unter Praxisbedingungen relevante Weiterbildungsaspekte abbilden.

Neben den theoretischen Grundlagen bieten Fallbeispiele sowie ausreichend Zeit für Diskussionen mit den Referenten die Möglichkeit, dass Fachwissen zu vertiefen. Die interventionelle Schlaganfalltherapie ist ein mitlerweile etabliertes Verfahren zur Behandlung des akut ischämischen Schlaganfalls. Es ist jedoch wenig über die Veränderungen des Gehirns im weiteren Verlauf nach der Akutphase der Erkrankung bekannt. Daher rundet eine interdisziplinäre Weiterbildung auf dem auch für Radiologen so wichtigen Gebiet der interventionellen Therapie das diesjährige Programm ab. Ein wissenschaftliches Symposium am letzten Tag beschließt die Veranstaltung.

Die radiologische Sommerschule des Alfried Krupp Wissenschaftskollegs wird gefördert von der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach–Stiftung, Essen. Das Alfried Krupp Wissenschaftskolleg Greifswald ist eine wissenschaftlich unabhängige Einrichtung in der Trägerschaft der Stiftung Alfried Krupp Kolleg Greifswald.

Teilnahmegebühr
300 Euro

Zertifizierung
Die Veranstaltung wird zertifiziert von der Landesärztekammer Mecklenburg-Vorpommern und der Akademie für Fort- und Weiterbildung in der Radiologie.

Ansprechpartner
Siri Hummel M. A.
Tagungsorganisation
Telefon +49 (0) 3834 420 5029
Telefax +49 (0) 3834 420 5005
tagungsbuero(at)wiko-greifswald(dot)de

Leitung
Universitätsmedizin Greifswald
Institut für Diagnostische Radiologie und Neuroradiologie
Prof. Dr. med. Norbert Hosten
F.-Sauerbruchstraße
17475 Greifswald

Organisator
Universitätsmedizin Greifswald
Institut für Diagnostische Radiologie und Neuroradiologie
PD Dr. med. Sönke Langner 
F.-Sauerbruchstraße
17475 Greifswald

Ähnliche Veranstaltungen

Dateien


Zurück zu allen Veranstaltungen