Globalisierung – Welt im Wandel

Alle Veranstaltungen auf einen Blick

Die Welt verändert sich. Die Bürgerinnen und Bürger verschiedener Staaten und Kontinente sind miteinander vernetzt und voneinander abhängig wie nie zuvor. Es scheint fast so, als ob sich die Kontinente menschengesteuert aufeinander zubewegen. Wir kommunizieren, reisen, arbeiten und denken global. Probleme wie transnationaler Terrorismus und Klimawandel betreffen uns alle. Die zugrundeliegenden Prozesse entziehen sich jedoch häufig unserem Verständnis.
Für die einen faszinierend, für die anderen beängstigend, ist der Begriff Globalisierung zu einem der prägenden Themen unserer Zeit geworden. Unabhängig davon, wie man Globalisierung bewertet, eines steht fest: Globalisierung ist komplex.
Ausgehend von dem interdisziplinären Konzept des Jungen Kollegs Greifswald (JKG), wollen wir uns ausgewählte Facetten des Themas Globalisierung näher ansehen. Dabei ist uns wichtig, neben einigen offensichtlichen Folgen und Gründen des globalen Wandels auch wissenschaftliche Analysen zu seltener betrachteten Zusammenhängen zu beleuchten. Im zweiten Halbjahr der zweisemestrigen Reihe, die im Sommersemester 2018 begonnen wurde, widmen wir uns der Globalgeschichte, gehen der Frage nach, ob es einen „fairen“ Finanzmarkt geben kann, und untersuchen, was Globalisierung für die Hochschulen und die Hochschulbildung bedeutet.

Die Vortragsreihe des Jungen Kollegs Greifswald wird gefördert von der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach–Stiftung, Essen. Das Junge Kolleg Greifswald ist eine Programmsäule des Alfried Krupp Wissenschaftskollegs Greifswald, einer wissenschaftlich unabhängigen Einrichtung in der Trägerschaft der Stiftung Alfried Krupp Kolleg Greifswald.

THEMEN UND TERMINE:

Donnerstag, 25. Oktober 2018 · 18.00 Uhr
Globalgeschichte und Globalisierung
Professor Dr. Dr. h. c. Michael North (Universität Greifswald)

Donnerstag, 22. November 2018 · 18.00 Uhr
Kann Globalisierung in Zeiten von globalen Finanzmärkten „fairer” gestaltet werden?
Professor em. Dr. Brigitte Young, Ph.D. (Münster)

Donnerstag, 31. Januar 2019 · 18.00 Uhr
Globalisierung von Hochschulen – A Brave New World?
Professor Dr. Anna Kosmützky (Universität Hannover)