Konstruktiver Holzbau im Zeitalter des Digitalen

Öffentlicher Abendvortrag

Digitale Technologien erlauben gänzlich neue Arten des Planens und Bauens. Durch computerbasierte Werkzeuge und robotische Fabrikation können wir heute tragende Strukturen aus Holz effizient bauen, die bisher allein ihrer Komplexität wegen unrealisierbar waren. Es obliegt den Planern, sich in diesem neu entstandenen, unerforschten und scheinbar unendlich großen Lösungsraum zurechtzufinden. Auf der Suche nach leistungsfähigen Bausystemen lohnt ein Blick in die Natur, wo Organismen seit Jahrmillionen mit minimalstem Materialeinsatz effiziente Strukturen erzeugen. Diese aus der Biologie abgeleiteten Prinzipien spielen eine führende Rolle in der Formgebung von Tragsystemen der Zukunft. Dies wird am Beispiel des BUGA Holzpavillons und weiteren Forschungsdemonstrationen aufgezeigt.

Hans Jakob Wagner ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Computerbasiertes Entwerfen und Baufertigung (ICD) an der Universität Stuttgart. In seiner Forschungsarbeit beschäftigt er sich mit der Entwicklung neuer Bausysteme aus Holz und ihren direkt digital angebundenen Fertigungstechnologien.

Moderation: Professor Dr. Gabriele Uhl

Ähnliche Veranstaltungen

Dateien


Zurück zu allen Veranstaltungen