Aktuelle Tagungsprojekte


Experitur : Literament. Moderne Lyrik in intermedialer und interkultureller Dimension

Sommerschule

4 Sprachen, 4 Dichter, 4 Jahrhunderte, 4 Akademiker*innen.

Das Greifswalder Bohemicum, dieses Jahr zum Thema EXPERIMENT und LITERATUR in der Lyrik, ist eine einwöchige internationale Sommerschule der Universität Greifswald und des Alfried Krupp Wissenschaftskollegs Greifswald zur Literatur und Sprache Tschechiens. Mit Fachseminaren und Abendvorträgen von international renommierten Forschenden in deutscher und tschechischer Sprache bietet das Greifswalder Bohemicum die Möglichkeit, die tschechische Kultur in ihrer Vielfalt und Spezifik intensiv kennenzulernen.

„Experitur : Literament. Moderne Lyrik in intermedialer und interkultureller Dimension“. Unter diesem Thema bietet das Bohemicum Seminare und Abendveranstaltungen, wobei erstere vorrangig auf die Aktivierung des kreativen Potentials der Teilnehmenden und seine Nutzung bei der Analyse, Transkreation und Transmediation verbaler und nonverbaler Ausdrucksformen in Literatur und Kunst abzielen. Neben der Auseinandersetzung mit den theoretischen Grundlagen der visuellen und auditiven Poesie sowie der Analyse entsprechender Textbeispiele wird es für die Teilnehmenden auch die Möglichkeit geben, in der Tradition des "creative writing" eigene Erfahrungen im Verfassen und Performen experimenteller Poesie zu sammeln.

Während der einwöchigen Sommerschule erhalten die Teilnehmenden die Möglichkeit, sich neben der intensiven Auseinandersetzung mit dem Thema mit anderen (Nachwuchs-)Wissenschaftler*innen und Schriftsteller*innen zu vernetzen.

Das III. Greifswalder Bohemicum richtet sich primär an Studierende und Promovierende der Bohemistik und Germanistik, aber auch an Interessierte anderer Fachrichtungen mit entsprechenden Deutsch- und Tschechischkenntnissen. Die Veranstaltungssprache ist Deutsch. Zur erfolgreichen Teilnahme sind Tschechischkenntnisse auf dem Niveau B1 Voraussetzung.

Seminare
Zbyněk Fišer (Brno), Anne Hultsch (Wien), Pavel Novotný (Liberec)
Lesungen und Vorträge
Ondřej Buddeus (Praha), Jaromír Typlt (Praha / Nová Paka)

Organisation
Universität Greifswald
Wissenschaftliche Leitung 
doc. PhDr. Zbyněk Fišer, Ph. D. (Brno), Professor Dr. Andreas Ohme (Greifswald), Ivana Terš Čechová M. A. (Greifswald)

Information 
Alfried Krupp Wissenschaftskolleg Greifswald
Melina Hubel M. A. · Telefon +49 3834 420 5014
melina.hubelwiko-greifswaldde


Zurück zu allen Veranstaltungen

Kontakt Tagungsbüro:

Telefon +49 3834 420 - 5015
Telefax +49 3834 420 - 5005
tagungsbüro@wiko-greifswald.de