Planet Erde 3.0

Alle Veranstaltungen im Kolleg und in der Universität Greifswald auf einen Blick

Der Planet Erde ist ein dynamisches System, welches auch unter natürlichen Bedingungen einem ständigen Wandel unterworfen ist. Die damit einhergehenden Veränderungen vollzogen sich jedoch in der Vergangenheit zumeist langsam und kaum bemerkbar. Dies hat sich seit dem Beginn der Industrialisierung vor ca. 150 Jahren durch den zunehmenden Einfluss des Menschen dramatisch verändert. Immer deutlicher sind die Auswirkungen menschlichen Handelns erkennbar: Verlust der Artenvielfalt, Klimawandel, Naturkatastrophen, Umweltverschmutzung, Landnutzungsänderungen, Urbanisierung – um nur einige Aspekte zu nennen. Während der globale Wandel zunächst hauptsächlich unter Umweltgesichtspunkten betrachtet wurde, wird heute zunehmend deutlich, dass es vielfältige und teilweise gravierende Auswirkungen auf alle menschlichen Lebensbereiche gibt. In dieser interdisziplinären Vortragsreihe möchten wir die Ursachen und Folgen des globalen Wandels, aber auch mögliche Lösungswege aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchten.

Veranstalter:
DFG-Graduiertenkolleg RESPONSE
Alfried Krupp Wissenschaftskolleg Greifswald
Universitärer Forschungsschwerpunkt ECRA

Veranstaltungsorte:
Universität Greifswald
(Hörsaal 5, Rubenowstraße 1, 17489 Greifswald)

Alfried Krupp Wissenschaftskolleg Greifswald
(Martin-Luther-Straße 14, 17489 Greifswald)

THEMEN UND TERMINE:

Dienstag, 23. Oktober 2018 · 18.00 Uhr
Universität Greifswald, Rubenowstraße 1 1, Hörsaal 5
» Peatlands: silent but sensitive sentinels for global change
Professor Lucca Braggazza, Ph. D. (Eidg. Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL Lausanne)

Dienstag, 30. Oktober 2018 · 18.00 Uhr
Alfried Krupp Wissenschaftskolleg Greifswald
» Evolution in Darwins Traumseen:Die Buntbarsche Ost-Afrikas
Professor Dr. Walter Salzburger (Universität Basel)

Dienstag, 6. November 2018 · 18.00 Uhr
Universität Greifswald, Rubenowstraße 1, Hörsaal 5
» Fashion without waste? Moving from traditional mass production to fully data driven value chains
Jan Wilmking (Zalando SE)

Dienstag, 13. November 2018 · 18.00 Uhr
Universität Greifswald, Rubenowstraße 1, Hörsaal 5
» Umweltwissenschaft und Umweltpolitik
Dr. Anton Hofreiter (Bündnis90/Die Grünen)

Dienstag, 21. November 2018 · 18.00 Uhr
Alfried Krupp Wissenschaftskolleg Greifswald
» Als das Leben schwierig wurde: Was die Bibel über unsere kulturelle Evolution verrät
Professor em. Dr. Carel van Schaik (Zürich)

Dienstag, 27. November 2018 · 18.00 Uhr
Universität Greifswald, Rubenowstraße 1, Hörsaal 5
» Rapid adaptation in dispersal traits
Professor Dr. Frederik Hendrickx (University of Ghent)

Dienstag, 4. Dezember 2018 · 18.00 Uhr
Universität Greifswald, Rubenowstraße 1, Hörsaal 5
» Life in times of global change: zooplankton-phytoplankton interactions in the North Sea
Professor Dr. Maarten Boersma (Alfred-Wegener-Institut Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung)

Dienstag, 11. Dezember 2018 · 18.00 Uhr
Alfried Krupp Wissenschaftskolleg Greifswald
» Stummer Frühling auf dem Acker – Wird Rachel Carson‘s Prophezeiung zum Artenschwund wahr?
Professor Dr. Christoph Leuschner (Universität Göttingen)

Dienstag, 8. Januar 2019 · 18.00 Uhr
Universität Greifswald, Rubenowstraße 1, Hörsaal 5
» Impacts of ocean acidification on calcifying invertebrates in the Baltic Sea
Privatdozent Dr. Frank Melzner (GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel)

Dienstag, 15. Januar 2019 · 18.00 Uhr
Alfried Krupp Wissenschaftskolleg Greifswald
» Methanhydrate aus dem Meer – Energiequelle kontra Klimaschädigung?
Professor Dr. Gerhard Bohrmann (Universität Bremen)

Dienstag, 22. Januar 2019 · 18.00 Uhr
Universität Greifswald, Rubenowstraße 1, Hörsaal 5
» Is phosphorus really limiting the productivity of Amazonian rainforests?
Professor Ivan Janssens (Universiteit Antwerpen)